ATLAS ist eine Enterprise Content Management Lösung,
die von ATLAS9000 entwickelt wird.

ATLAS basiert auf offenen Web-Standards und den DIN/ISO-Normen für das Dokumentenmanagement. ATLAS ist keine Cloud Lösung, sondern wird in-house betrieben.

ATLAS benutzt Browser und läuft auf PCs, Tablets und Smartphones und verwaltet alle Arten von Dokumenten, selbst 3D-CAD-Dateien.
ATLAS ist schnell zu erlernen und einfach zu bedienen.

Die Datenhoheit liegt immer im Unternehmen. Administratoren haben vollen Zugriff auf die Datenbank und das Archiv.

Die Dokumente werden in einem zentralen Archiv gespeichert. Damit ist ATLAS besonders schnell und ermöglicht die simultane Bearbeitung großer Projekte.

ATLAS kann an die Geschäftsprozesse angepasst werden durch die freie Gestaltung der Datenbank und der Benutzeroberfläche.

powered by       technology

IBM Software und Technologie kann optional in ATLAS integriert werden.
Laut Gartner ist IBM Marktführer für ECM.

Anmelden können sich Mitarbeiter der Daimler AG und Lieferanten, die in den Produktentstehungs- bzw. Kundenauftragsprozess eingebunden sind. Die Teilnahme anderer Personen ist ausgeschlossen.

Daimler EDM CAE Forum 2015      Gesprächstermin vereinbaren

Suchen Sie ein ECM System, welches sich auf Ihre Arbeitsabläufe einstellt? Sind Sie ein IT-Unternehmen und suchen eine OEM Lösung für Ihre Kunden?

Enterprise-Content-Management (ECM)
umfasst die Methoden, Techniken und
Werkzeuge zur Erfassung, Verwaltung,
Speicherung, Bewahrung und
Bereitstellung von Inhalten („Content“)
und Dokumenten zur Unterstützung
organisatorischer Prozesse im Unternehmen.

ECM führt strukturierte, schwach strukturierte
und unstrukturierte Informationen zusammen.

Enterprise steht für eine von allen Zugriffs-
berechtigten einer Organisation nutzbare Lösung.
Die Zugriffsberechtigung kann in Lese- und
Bearbeitungsprivilegien differenziert werden.

Content steht für beliebige Inhalte
in elektronischen Systemen.

Management steht für die Verwaltung,
Verarbeitung und Kontrolle von Systemen.


Quelle: Wikipedia

Zum Seitenanfang